Skip to main content

get re:ady to start: start-up pitches (3)

business & innovation
7 May 13:45 - 14:45
60 minutes
beginner
English
talk

Thesis:

Unter dem Label get re:ady! bündeln wir alle unsere Aktivitäten rund um Gründerthemen und Entrepreneurship. Vom GründerInnen mit ersten Geschäftsideen über erfahrene UnternehmerInnen bis hin zum Venture-Kapitalisten: auf der re:publica kommen sie zusammen.

Beschreibung:

Dream big, think big.

Catherine Barba(representing Leetchi)

StartupChile

Bettina Stengel

Start-Up Chile is a program created by the Chilean Government to attract world-class early stage entrepreneurs to start their businesses in Chile, using it as a platform to go global. The end goal of the accelerator program is to convert Chile into the definitive innovation and entrepreneurial hub of Latin America; this is a mission shared by the Government of Chile and is a primary focus of the Ministry of Economy. Start-Up Chile has gained impressive international recognition, having been published in Forbes, The Economist, BusinessWeek, and TechCrunch (among many others) and has inspired spinoffs around the world such as Startup America, Britain, Greece, and Italy.

More information: startupchile.org

idea Camp

Katja Andes

Ein Unternehmen zu gründen ist ein Risiko? KEIN Unternehmen zu gründen ist ein Risiko. Wir glauben fest daran, dass jeder gründen kann und sich damit den Lifestyle erschaffen kann, den er gerne leben möchte. Deshalb sorgen wir als Netzwerk von Gründern für Gründer dafür, dass mehr Menschen praktisch lernen, wie man eine Geschäftsidee mit sehr wenig Kapital startet und haben dafür unsere Erfahrungen im "Rooting-Modell" zusammengefasst.

Die idea-Camp Pitchgewinner sind: Rollibertas, matcha monk, Die Protokollanten und AIRTYPR.

Rollibertas

Robert Koecke

Das Team Rollibertas hat sich auf den Startup Olympics kennengelernt und das Produkt "Mudclaw" entwickelt. Das Ziel ist es, mit diesem Produkt Rollstuhlfahrern zu helfen, den eigenen Rollstuhl schnell umzurüsten.

matcha monk

Michael Decker

Matcha monk hat die Kategorien Umsatz und Profit der Startup Olympics gewonnen. Noch in der ersten Nacht des Events haben wir einen Online-Shop aufgesetzt und nur wenige Stunden später die ersten Bestellungen erhalten. Wir bieten hochwertigen Bio Matcha Tee aus Japan, mit der Vision, eine neue Marke für hochwertigen Bio Tee zu etablieren.

AIRTYPR

Daniela Zimmermann

AIRTYPR ist eine kreative Notizen Anwendung für Deine Stichwörter auf einem Online Whiteboard.Nutze den gesamten Bildschirm und platziere Deine Ideen wo du möchtest. Bunt und intuitiv.Organisiere Deine Notizen in visuell ansprechenden Wortwolken- allein oder als Brainstorming in einer räumlich getrennten Gruppe.

Die Protokollanten

Kristina Wirsching

Die Protokollanten sind die Gewinner der Kategorie Marketing und Reichweite der Startup Olympics. Sie bieten Protokollerstellung für Unternehmen für verschiedenste Situationen – von Groß-Event bis Verhandlung – an.

 

Hub:raum

Peter BorchersWarum macht ein Konzern etwas mit Startups? Wie macht ein Konzern etwas mit Startups? Was ist ein Inkubator? Und was ist ein Accelerator? Diese Fragen wird Peter Borchers anhand von hub:raum, dem Inkubator und Acceleartor der Deutschen Telekom erklären.

Hub:raum-Start Up "blinkist"

Holger Seim

blinkist widmet sich dem lebenslangen Lernen und will dies nicht nur einfach gestalten, sondern auch mobil zugänglich machen. Dabei appelliert der Dienst an den Entdeckerdrang seiner Nutzer: “Jeder von uns kennt das belohnende Gefühl, wenn man ein neues Thema durchdrungen und neue Erkenntnissen gewonnen hat”.

Holger Seim, CEO des Start Ups wird über das Konzept von Blinkist sprechen, wo Blinkist nach der Gründung im Januar im Augenblick steht und wie die Nahe Zukunft aussehen wird.

 

pixoona

Augmented Streetart. Bei pixoona geht es darum, Momente zu teilen: Mit und auf Bildern. In Verknüpfung mit der Location und Rich Content wie Musik, Videos und Produkten ermöglichen wir den Nutzern, Geschichten an virtuellen und realen Orten zu hinterlassen. pixoona – I’m here.