Skip to main content

Yarnbombing, Social Commerce und die Craftistas: Wie das Internet Crafting und Crafting unsere Gesellschaft verändert

business & innovation
7 May 16:15 - 16:45
30 minutes
beginner
German
talk

Thesis:

Gehäkelt, gestrickt und gestickt wurde schon immer, doch Crafting war lange Zeit völlig aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Über das Internet aber vernetzten sich die Crafter wie kaum eine andere Gruppierung intensiv miteinander, um sich nun den öffentlichen Raum zurückzuerobern - mit ökonomischen, politischen und sozialen Folgen.

Beschreibung:

 

Crafting ist in Deutschland derzeit ein riesiger Trend, überall sieht man Selbstgestricktes und Selbstgehäkeltes. Nachdem Crafter sich bislang vorwiegend online über Blogs, Communities wie Ravelry, Twitter, Facebook, Pinterest oder Instagram untereinander vernetzt hatte, trifft man sich nun zusätzlich in Cafés, auf Barcamps, in Coworking-Spaces oder in eigens organisierten Labs, um gemeinsam zu häkeln oder zu stricken. Somit hat sich Crafting den öffentlichen Raum zurückerobert, aus dem es, mit kurzer Unterbrechung in den 80ern, im 19. und 20. Jahrhundert weitestgehend verschwunden war.

 

In unserem Panel möchten wir die Entwicklung der Crafting-Bewegung zeigen – aber auch, wie sich die Wahrnehmung der Crafter in der Öffentlichkeit verändert hat und welche Auswirkungen das wiederum auf die Gesellschaft hat. Daneben stellen wir die Frage nach den nächsten Trends in der Crafting-Online-Community.