Skip to main content

Zeit - Geld - Familie

politics & society
7 May 10:30 - 11:00
30 minutes
beginner
German
talk

Beschreibung:

Die Grenzen zwischen bezahlter und unbezahlter Zeit verschwimmen. Zunehmend erledigt man Erwerbsarbeit zu Hause. Oft wird dann aus bezahlter Arbeit unbezahlte Arbeit. Die Vereinbarkeit von Familienzeit mit Erwerbsarbeit wird vorausgesetzt. Umgekehrt gilt das nicht.

Während Frauen oft von den unterschiedlichen Anforderungen und Zeittakten zerrissen werden und dringend bessere Rahmenbedingungen brauchen, können Männer Erwerbsarbeit und Familienarbeit besser trennen. Dies liegt an ihren langen Erwerbsarbeitszeiten. Trotz im Schnitt niedrigerer Bildung haben sie auch aufgrund der höheren Arbeitszeit ein meist höheres Einkommen als Frauen. Das Wort Rabenväter kennen sie nicht. 

Der gender time gap führt zu einem gravierenden gender wage and income gap. Um die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen abzubauen, müssen wir die Erwerbsarbeitszeit von Männern und Frauen umverteilen. Eine einseitige Anhebung der Arbeitszeit von Frauen kann dabei nicht das Ziel sein. Ziel ist daher eine Senkung der Arbeitszeit von Männern und eine Anhebung der Arbeitszeit von Frauen. Zu berücksichtigen sind dabei Schwankungen der Arbeitszeit über den Lebensverlauf, bedingt durch Zeiten der Pflege und Weiterbildung.

Eine solche Umverteilung der Erwerbsarbeitszeit führt zu einer Umverteilung der unbezahlten Arbeit und ist Voraussetzung für eine höhere Geschlechtergerechtigkeit.