Skip to main content

re:commendations: Markus Beckedahl

2013-05-05 13:00

Als einer der Gründer und Programmkuratoren hat er sich durch Berge von Call for Papers-Einreichungen gearbeitet und dürfte damit das Programm der #rp13 fast auswendig kennen. Unter rund 250 Sessions die Top 3 zu wählen ist schwierig genug, er hat es trotzdem getan: Markus Beckedahl.

Ich bin Markus und habe mal vor einigen Jahren die re:publica
mitgegründet. Daneben schreibe ich auf netzpolitik.org und bin Partner
bei newthinking. Bei der re:publica überblicke ich vor allem die
Programm-Kuration und die Pressearbeit.

Was sind deine 3 persönlichen Geheimtipps im Programm?

1. Its not a fax machine conncet to a waffle iron

Wahrscheinlich kein Geheimtip mehr, aber ich bin ein großer Fan von Cory
Doctorow und finde seine Vorträge immer inspirierend. Am letzten Tag
wird er auf der großen Bühne einen der letzten Vorträge halten und das wird sicher eines der letzten Highlights der #rp13 sein, bevor wir dann mit dem Bier
anfangen können.

2. Net Neutrality

Ein Thema, was uns seit Jahren am Herzen liegt und was auf einmal große
Relevanz erlangt hat, ist die Debatte um Netzneutralität. Und wir freuen
uns, mit Ben Scott einen spannenden Sprecher gefunden zu haben. Ben hat
in den USA die sehr erfolgreiche "Save the internet" - Kampagne für den
Erhalt der Netzneutralität aufgebaut und kann uns sicher viele Tipps und
Hinweise geben, wie wir in der aktuellen Drosselkom-Debatte ein echtes
Netz schützen können.

3. Praktische Anleitung für den fürsorglichen Überwachungsstaat

Wie baut man eigentlich einen perfekten Überwachungsstaat? Welche
Techniken sind absolut notwenig, auf welche kann man eher verzichten und
wie lassen sich Ordnung und Sicherheit durchsetzen, ohne dass
BürgerInnen sofort ACTA-ähnliche Protestwellen lostreten? Dieser Frage
gehen Kirsten Fiedler und Alexander Sander in "Praktische Anleitung für
den fürsorglichen Überwachungsstaat". auch wenn das ironisch klingt, ist
es das Thema leider nicht.

Hier bitte mal nen süßen Link mit Tieren, weil das macht man ja im
Internet so

Katzen, die auf Netzpolitik.org starren

Was hast du in letzter Zeit gelesen?

Ich lese gerade Homeland von Cory Doctorow, dem Nachfolger von "Litte
Brother". Leider stocke ich aus Zeitgründen bei der Hälfte und würde es
gerne schnell zu Ende lesen können. Das klappt spätestens nach der #rp13.